Join Photoblog!
pixel
« 
pixel
«  
  »
pixel
S M T W T F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
 »
pixel

Lucys Abszess Operation

2008.06.18
pixel
Hier liegt die arme Lucy in ihrer Transportbox noch nach ihrer Narkose.
ACHTUNG! Wer etwas zarter besaitet ist, schaut sich das nächste Bild besser nicht an.
pixel
Hier sieht man neben ihrem Ohr, die Stelle, wo sich der Abszess gebildet hat. Die Wunde wurde mit einem Kreuzschnitt geöffnet, gereinigt und ein Tampon mit einer blutungsstillenden Flüssigkeit in die Wunde gelegt. Lucy wird noch ein paar Stunden schlafen und sich dann wohl selbst den Tampon aus der Wunde kratzen. Sie hat zusätzlich ein neuartiges Antibiotikum vom Arzt erhalten, was 14 Tage lang gleichmässig wirken soll und nur einmal genommen werden muss. So etwas haben wir noch nie bekommen...
pixel
Heute haben wir leider keine guten Nachrichten für Euch. Die Lucy musste nämlich operiert werden, weil sie sich am 14. Juni 2008 mit einer anderen Katze gestritten hat und dabei böse im Gesicht verletzt wurde. Leider heilte die Wunde nicht und ihre Backe wurde immer dicker. Wir gingen weiterhin noch davon aus, dass sie von einem Floh gebissen worden ist, weil wir einen auf ihrem Schmusehandtuch gefunden haben. Dies war letztlich nicht der Fall. Lucy hatte einen größeren Abszess in der rechten Backe, den sie so nicht losgeworden wäre und sie gefährdet hätte. Deswegen liessen wir die arme Lucy beim Tierarzt operieren. Momentan liegt sie noch in tiefer Vollnarkose in ihrer Transportbox. Der Abszess wurde mittels eines Kreuzschnitts beseitigt und in die Wunde wurde ein blutungsstillender Tampon gelegt.
Interessanterweise hatte Lucy uns gestern wieder ein Kaninchen gefangen und auf die Terrasse gelegt. Auf den ersten Blick merkte man ihr nicht an, dass ihr irgendwas fehlte, auf den zweiten verhielt sie sich aber etwas verhaltener und frass nicht mehr so viel. Der Tierarzt stellte prompt fest, dass sie 0,2Kg abgenommen hat seit November2007. Zusätzlich musste sie sich beim Tierarzt vom Narkosemittel erbrechen, war aber sonst sehr tapfer und brav.
In den nächsten Tagen darf sie nicht raus gehen.

Wir hoffen, dass sie bald wieder gesund wird.

Dann noch eine andere ebenfalls weniger erfreuliche Nachricht: Wir mussten die Katze Sally, bekannt aus Sallys erster Tag, leider vor zwei Wochen wieder zurück ins Tierheim Ökoven bringen, weil Lucy und Sally sich überhaupt nicht vertrugen und dass auch nicht in ein paar Monaten funktioniert hätte. Lucy ist uns fast weggelaufen und wollte nicht mehr ins Haus kommen. Daher haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die liebe Sally wieder ins Tierheim zurückzubringen und hoffen, dass sie dort einen neuen netten Besitzer findet. Selbstverständlich hat das Tierheim uns die Vermittlungsgebühr nicht erstatten müssen.
Sally, die im Tierheim Luna genannt wird, ist, wenn man sie alleine hält, eine superliebe, total verschmuste Katze zum Knuddeln und gerne haben. Sie ist nicht ganz so agil und superflink wie Lucy, aber trotzdem eine echte Traumkatze. Wenn Ihr jemanden kennt, der die Luna/Sally haben möchte, dann wendet Euch bitte an das Tierheim Oekoven, am besten per Telefon. Leider ist deren Webseite ziemlich veraltet, so dass ihr viele Tiere, die dort abgebildet sind, nicht findet und die Luna sowieso nicht, weil sie dort recht neu aufgenommen wurde.
1 Comment
tantatantan oh arme Lucy und Sally... Ich hoffe auch, dass es Lucy bald wieder gut geht und Sally einen netten Besitzer findet!
tantatantan · 2008-06-18: 15:17
You must be logged in to comment!
Views: 650
Category: Tiere
pixel
Tagged: cat cats katze katzen
« 
pixel
 »
pixel