1770

by Barbaradownunder June. 01, 2009 201 views

Am Montag, 01.06. gings dann gegen halb 1 weiter nach 1770. Hä was? 1770? Ja so hieß der nächste Stop, bzw genauer Town of 1770, weil in dem Jahr Captain Cook das erste Mal in Queensland landete. Ein anderer Teil oder angeblich 1770 heißt auch Agnes Water. Um 6:10 pm sind wir dann im besten Hostel Australiens, meiner Meinung nach, angekommen: das Cool Bananas. Ich hab leider keine Fotos gemacht. Aber dieses Hostel war einfach der Hammer. So gechillt, tolle Einrichtung, sauber und ne tolle gemütlich Atmosphäre. Es gibt sogar nen jung. französischen Koch, Sebastien, der abends immer Dinner kocht, was man für 5 $ erwerben kann. Super lecker und riesige Portionen. Für Backpacker ist das echt Luxus :)
Es gibt nur 8er Dorms, aber die sind so riesig un die Betten einfach super bequem.
1770 war auch der nächste Stop für die Engländer, mit denen wir auf Fraser waren. Mit Matty, Jamie, Stu und Steve warn wir dann auch auf einem Zimmer und hatten ein paar schöne relaxte Tage in dem kleinen Örtchen, wo es nicht mehr als einen IGA (kleine Supermarktkette, ne Post, ein Café usw) gibt. Oh doch, ein sehr schöner Strand ist ganz in der Nähe des Hostels.

Dienstag stand die Scooterroo Tour aufm Program. Die Scooter (oder auch Chopper) sind automatisch betrieben und super easy zu fahren. Man muss zwar erst reinkommen, wie man den Gashebel betätigen muss un wann man mit welcher Bremse zu stoppen hat, aber nach 10 Minuten is das drin un es is einfach nur noch geil. Man fühlt sich ein kleines bisschen als wäre man auf nem richtigen Motorbike ;)

Wir waren ne Riesengruppe von ca. 40 Leuten mit 3 Mitarbeitern von den 2 immer an Abbiegungen gewartet haben und uns weitergeleitet haben, aber viel Verkehr gibts in 1770 eh nicht. Leider hab ich mich nich getraut ne Hand vom Lenker zu nehmen, sonst hätte ich paar Bilder beim Fahren gemacht. Ein richtig schönes Örtchen, wo man da entlang fährt. Oder auch “dream location”, wie der Veranstalter es beschreibt. ;o)

unser Guide :)

mit Steve und Stu…ich weiß, wir sehen heiß aus..die dicken Jacken musste man tragen, da es nur so durch die Klamotten zieht bei 80 km/h

Hauptziel war der Sunset am Beach von Agnes Water…einer der seltenen Stellen, wo man den Sunset aufm Ocean sehen kenn

Blokes and Sheilas :)

Mittwoch ham wir nur nen Beachtag eingelegt und abends noch nen BBQ am Strand gemacht

In Oz gibts nur Sandengel :)

Am Freitag, 5.6. ging dann auf ne weitere lange Fahrt mit dem Greyhound - über Nacht von 1770 nach Airlie Beach, wo wir morgens gegen 7 ankamen..

  Be the first to like this post
Join the conversation
0
Be the first one to comment on this post!
Up
Copyright @Photoblog.com