Menorca

by Johnroxton February. 15, 2015 1149 views

Die erste Winterferienwoche sind Clara und ich ins Warme geflohen. Und zwar nach Menorca. Nicht immer ist das Wetter im Winter dort so gut, aber wir hatten Glück und bekamen viel Sonne ab. Das Wasser sah verlockend aus, aber es war doch noch ein bisschen kalt. Dafür haben wir am Strand riesige Sandburgen gebaut.

Fafàritx, der Leuchtturm an einem nordöstlichen Zipfel von Menorca

Clara und Diego. Diego hat uns für drei Tage bei sich zuhause unterkommen lassen und uns einige schöne Stellen der Insel gezeigt.

Der Camí de Cavalls umrundet die ganze Insel. Das hier ist ein besonders schöner Abschnitt des Weges.

Der führt auch zu einem besonders schönen Strand.

Der Beginn einer Sandburg

Auch Clara hat viel fotografiert.

Am Macarellastrand

Clara mit Meerjungfrau im Hafen von Maó

Und wieder einen Hund gefunden, der auch die Clara sehr gern mochte. Im Sommer bekommt er eine andere Frisur.

Die alten Bewohner der Insel haben einige spannende Ruinen hinterlassen.

Akrobatik auf einem Klettergerüst

Enge Gassen in Ciutadella

und die Hafeneinfahrt

Es gibt hier auch einen Burger King.

Schafe fressen das wenige Gras im Nordwesten der Insel.

Ein schlafender Drache

Verlassene Feriensiedlungen sind ein häufiger Anblick und lassen erahnen, wieviel voller Menorca im Sommer sein muss.

Abendstimmung an der Westküste

Ein Mundharmonikaspieler

  Be the first to like this post
Join the conversation
0
Be the first one to comment on this post!
Up
Copyright @Photoblog.com