Anywhere in SH

by Matzeatchina July. 07, 2013 1943 views

Hellooouuu!!

Nachdem heute mehr oder weniger ausgeschlafen wurde, ging es um halb 2 mal frühstücken beim neuen Fry Hut um die Ecke.

Dort gibt’s allerlei „Fast“-Food. Von Chicken-Nuggets über Chocolate-Sandwich bis hin zu Squid-Nuggets oder Bacon-and-Egg-Sandwich ist für jedermann was dabei. Ist ne kleine Bude in der drei bis vier Hänselchen das Zeugs zubereiten. Man steht also davor und wartet bis es soweit ist…. Kann schonmal etwas länger dauern! Also Eile, Hektik oder Panik kommt hier nicht auf. Schnelligkeit scheint wohl nicht im Grundgesetz des Ladens verankert zu sein. Ich hoffe das liegt noch am neuen Laden/Konzept. Als „alter” BWLer erwarte ich eine mehr als steile Lernkurve. Hier könnte einiges optimiert werden.

Aber was mecker ich rum?! Für den Preis kann man nicht meckern! Es schmeckt gut und ist günstig! Da kann man auch mal “paar” Minuten seiner Zeit opfern.

Anschließend war die Motivation etwas im Keller, sodass keiner wirklich Bock hatte irgendwie groß was zu unternehmen. Verständlich! Irgendwann will man auch mal seine Ruhe und nicht immer nur in der Gegend rumrennen!

Allerdings war es mir nach ner Stunde zu öde und ich hab mich in die U-Bahn gehockt und bin Richtung Yuyuan-Garden gefahren. Hier in der Nähe hatten wir in der ersten Woche ein schönes Eckchen entdeckt, dass ich nochmals aufsuchen wollte…

Naja hierbei blieb es dann auch! Bin durch die Gegend gedappt und habe mir Shanghai mal angeschaut. „Ach die Straße kenn ich doch!" Sah ich die Nanjing-Road vor mir. Auf das Menschen-Touri-Massen-Rumgeschiebe hatte ich aber keinerlei Lust, sodass ich ne Parallelstraße genommen hab.
Hier hab ich dann nen Buchladen gefunden, in dem ich mir auch was Englisches gönnen konnte. So gut ist mein Chinesisch dann doch nicht :P

Anschließend noch weiter rumgelatscht und einige neue Ecken entdeckt. Hier wird’s einem nie langweilig. Überall passiert irgendwas!

So kommt es auch mal vor, dass ein kleines Bübchen (schätzungsweise 5) in einer Seitenstraße sein … auspackt und an ein Bäumchen pinkelt. Was raus muss, muss raus! :D

Nach 2,5 Stunden reicht es einem dann auch und man wirft mal nen Blick auf die Karte. Wo bin ich überhaupt?! Gar nicht mal so weit bis zur nächsten U-Bahn Station! Allahopp… Richtung Tongji!

An der Tongji-Uni steig ich immer aus… Nehm ich mal die Haltestelle vorher und lauf noch die zehn Minuten. So viel Zeit muss sein! Auf dem Weg noch die zwei anderen Kasper getroffen, die aufm Weg für was zwischen die Kiemen waren. Hunger is da! Also mitgehe!

Drei Stationen Richtung Norden liegt die Daxue-Road. Daxue bedeuted so viel wie Universität. Hier gibt’s etliche Bars, Cafes und Restaurants. Sind dann beim Thai gelandet und haben gut gespeist.

Dann wieder zurück und nun hock ich hier und schreib die paar Zeilen. Ist echt angenehm und entspannend mal alleine etwas Zeit zu verbringen. War auch keineswegs schlimm oder langweilig!
Ruhe braucht der Mensch!

Soviel Wort zum Sonntag von mir… Ich wünsch euch ne schöne neue Woche und ganz viel Spaß bei was auch immer ihr treibt :)

Nicht vergessen den anderen Schmurgl zu lesen bzw. Bilder schauen, falls ihr es noch nicht gemacht habt :P

In Liebe Euer Matze

Nicht nur in Pudong stehen paar höhere Häuser. Auch auf der französischen Seite gibts einige zu sehen!

Was würde nur mein alter Kumpel BTL dazu sagen?!
Einige sind architektonisch sehr sehenswert und besonders!

Die drei Grazien kann man aber auch von überall erspähen!
Links: Jin Mao Tower
Mitte: Shanghai World Financial Center (“Flaschenöffner”)
Rechts: der noch im Bau befindliche Shanghai Tower

Eine kleine Illusion…

Die Sonne wird mittlerweile zu meinem Lieblingsmotiv :)

  Be the first to like this post
Join the conversation
0
Be the first one to comment on this post!
Up
Copyright @Photoblog.com