Heping Park und faaast Wochenendeee

by Matzeatchina July. 17, 2013 2816 views

Hellooouu liebe Leserin, lieber Leser,

nachdem Uni heute geschafft war, gings ab heim und Paper schreiben! Wollte eigentlich alle drei schreiben, aber nach einem ging der Blick mal aus dem Fenster und dann blieb auch nur noch eines übrig: Raus bei dem Wetter! Mal wieder strahlender Sonnenschein und über 35°. Das muss auch genutzt werden! Pienst ihr in Deutschland mal nicht so rum! Ich hab das und noch viel schlimmer hier jeden Tag!

Nach kurzem Blick auf die Karte hab ich auch mein Ziel ausfindig gemacht: Heping Park!
Dieser liegt quasi um die Ecke und ist zu Fuß in ca. 15 min zu erreichen.

Dort angekommen bot sich das gewohnte Bild aus den Parks von Shanghai. Viele ältere Zeitgenossen, die dem Alltag entfliehen und ihr Leben „im Grünen“ genießen. Da sitzen drei bis vier Leute an einem Tischchen und spielen Karten, während nochmals 5-10 andere nebendran stehen und zuschauen! Wie ein Kampf in der Arena :P Ob es hierbei auch um finanzielle Güter oder nur um Lust und Laune geht, sei mal offen.

An einigen Ecken findet man singende bzw. auch Instrument-spielende oder Taiji-ausübende Chinesen, die ihrem Hobby nachgehen. Schön, dass ihnen hier in der Großstadt dieser Freiraum auch gewährt wird.
Die Parks sind einfach eine dolle Sache, um dem Lärm zu entkommen. Viele „joggende” ältere Chinesen kann man erblicken und in diesem Park ist auch für die ganz kleinen etwas geboten.

Wie auf der „Ruchheemer Kerwe“ oderm „Blummekohlfescht” gibt es einige kleinere Attraktionen wie z.B. Schiffschaukel, Reitschule oder Boxauto, die die kleinen nutzen können. Auch auf den mehr oder weniger großen, sauberen Seen kann man mit dem Bötchen für etwas Entgelt rumtuckern.

Das interessanteste des Parks war für mich leider nicht mehr erreichbar: „Animal Island" hatte nach 16 Uhr schon zugehabt :( Hier gibt es wohl mitten im Park einen kleinen Bereich, in dem Tiere hausen. Auf dem Foto waren zumindest mal Affe, Löwe, Elefant und Co abgebildet. Allerdings bezweifel ich, dass man hier die größeren Zoobewohner antreffen wird. Durch das Dickicht konnte ich jedoch ein paar Ziegen und Bambis erspähen! Muss also doch paar Tierchen geben. Vielleicht schaffe ich es mal vor 16 Uhr hinzugehen und dann wird das ganze kontrolliert.

Ich habe dann ein schönes Plätzchen gefunden, von wo ich die Sonne auf ihren letzten Zügen genießen konnte. Anschließend ging es wieder zurück Richtung Guest House.

Da die Zeit recht knapp ist und eigentlich noch ein Paper geschrieben werden muss, war es das vorerst!

Morgen nach der Uni geht’s ab zum Flughafen Richtung Hongkong! Eventuell gibt es dort auch Internet, sodass ich weiterhin bloggen kann. Aber spätestens nach der Rückkehr aus Hongkong gibt’s definitiv wieder Neues Beeindruckendes zu berichten! Hongkong soll auch ganz nett sein, hab ich mir sagen lassen ;)

Schonmal vorab schönes Wochenende:))

Grün wo man nur hinsieht!
Da werden selbst die älteren Herren wieder zu Spielkindern und lassen ihre Drachen steigen.
Natürlich sieht man im Hintergrund, dass man mitten in der City ist, aber was solls^^

Hier sieht man auch mal das Ausmaß des Parks. Ist nicht einfach nur ne hingeklatschte Wiese oder so, sondern schon recht groß!

Eine schöne Ecke neben der anderen! Hier lässt sichs leben. Muss man nicht mal weit raus fahren:)

Auch den Palmen scheint das Wetter hier ganz gut zu tun. Zwar wird auch mal mit dem Schlauch rumgespritzt, da es nicht sooo oft regnet, aber gedeihen tut eigentlich alles.
Ist auch alles gepflegt und sauber! Mit irgendetwas muss man ja die ganzen Menschen beschäftigen…

Mein Spot, um die letzten Züge der Sonne mitzuerleben!
Pienst in Deutschland mal nicht so rum von wegen Hitze und mimimi…
Wer hier war, weiß was heiß und Hitze heißt!

  Be the first to like this post
Join the conversation
0
Be the first one to comment on this post!
Up
Copyright @Photoblog.com